Tutorials zur Nachlassverwaltung

Bisher bietet nur Facebook Möglichkeiten für Hinterbliebene, die Konten und Daten Ihrer verstorbenen Angehörigen zu verwalten. Um Ihnen den richtigen Umgang mit diesen Funktionen zu erleichtern, finden Sie hier die entsprechenden Anleitungen. Weitere Tutorials folgen, sobald möglich.

Löschen des eBay-Kontos

Im Todesfall gehen alle laufenden Verträge automatisch auf die Erben über. Das gilt auch für Internet-Geschäfte, wie z.B. beim Online-Auktionshaus eBay.

Die Erben sind verpflichtet, sich um noch zu verschickende Waren zu kümmern oder ersteigerte Artikel zu bezahlen. Um sich weitere Kosten oder mögliche Mahnungen zu ersparen, sollten die Erben daher schnell reagieren und das Konto des Verstorbenen löschen.

Wenn Sie die Zugangsdaten kennen, gehen Sie bitte folgendermaßen vor:

1 Loggen Sie sich hier mit den Zugangsdaten des Verstorbenen ein.

2 Scrollen Sie ans Seitenende und wählen Sie den Menüpunkt "Fragen und Antworten" aus.

3 Es öffnet sich ein weiteres Menüfeld, in dem Sie den Punkt "eBay-Konto verwalten" anklicken.

4 Wählen Sie nun "Probleme mit dem eBay-Konto lösen" aus.

5 Jetzt wählen Sie den Unterpunkt "eBay-Konto kündigen".

6 Sie gelangen in den Formularbereich, der Sie durch den Löschprozess begleitet.

7 Wählen Sie im „Drop Down“-Menü zunächst den Grund für Ihre Entscheidung zur Löschung des Kontos aus. Klicken Sie auf „Weiter“.

8 Auf der folgenden Formularseite wählen Sie den Menü-Punkt „Nein. Bitte schließen Sie mein eBay-Konto.“ und bestätigen das erneut mit „Weiter“.

9 Auf der nächsten Seite bestätigen Sie den Vorgang mit einem „Haken“ und durch Klicken auf den Button „Mein Mitgliedskonto löschen“.

10 Jetzt vergehen einige Tage bis das Konto endgültig gelöscht wird. Solange haben Sie auch noch Zeit, über die Kontaktaufnahme zum Kundendienst Ihre Entscheidung rückgängig zu machen.

Löschen des Zalando-Kontos

Zalando ist eines der führenden Online-Modekaufhäuser in Deutschland mit über 10 Millionen Kunden. Es besteht also eine relativ hohe Wahrscheinlichkeit, dass der oder die Verstorbene hier einen Account besitzt.

Im Gegensatz zu anderen großen Internethandelsplattformen ist das Löschen des Kontos nur über den Kundenservice möglich.

Das macht den Vorgang aber auch ziemlich einfach:

1 Verfassen Sie eine E-Mail an den Kundenservice (service@zalando.de).

2 Teilen Sie mit, dass das Konto und alle gespeicherten Daten gelöscht werden sollen.

3 Fügen Sie Kopien der Sterbeurkunde und des Erbscheins bei.

4 In der Regel löscht Zalando das Konto innerhalb von zwei Tagen. Sie erhalten dann eine entsprechende Bestätigungs-E-Mail.

Facebook

Facebook-Profile von verstorbenen Nutzern können in den sogenannten Gedenkzustand versetzt werden. Im Gedenkzustand gelten folgende Bedingungen für das Profil:

  • Niemand hat Zugriff auf ein Konto im Gedenkzustand. Es kann weder bearbeitet noch können Freunde hinzugefügt oder entfernt werden.
  • Freunde können Inhalte auf der Chronik nur dann teilen, wenn die Privatsphäre-Einstellungen des Nutzers dies zulassen. Private Nachrichten hingegen kann jeder an den verstorbenen Nutzer senden.
  • Inhalte, die der verstorbene Nutzer zu Lebzeiten geteilt hat, bleiben verfügbar und können von allen gesehen werden, mit denen sie geteilt wurden.
  • Für Gruppen, die ausschließlich zu einem Konto im Gedenkzustand gehören, kann ein neuer Administrator gewählt werden. Zu dem Profil gehörende Seiten werden hingegen von Facebook entfernt.

Durch den Gedenkzustand wird außerdem u. a. verhindert, dass Geburtstagserinnerungen für die Person ausgelöst werden, der Kontoname in Werbeanzeigen erscheint und die Person anderen Nutzern als „Person, die du vielleicht kennst“ vorgeschlagen wird.

So versetzen Sie ein Profil in den Gedenkzustand:

  1. Stellen Sie bei Facebook einen Antrag auf Herstellung des Gedenkzustands. Das Antragsformular können Sie unter https://www.facebook.com/help/contact/305593649477238 aufrufen: In den Gedenkzustand versetzen
  2. Tragen Sie alle notwendigen Daten ein und klicken Sie auf „Senden“.
  3. Facebook wird dann den Antrag prüfen und mit Ihnen Kontakt aufnehmen.

Weitere Informationen dazu erhalten Sie auch unter https://de-de.facebook.com/help/150486848354038

Um einen Gedenkfilm für ein Facebook-Profil anzufordern, muss sich das Profil bereits im Gedenkzustand befinden. Nur Personen, die auf Facebook mit der verstorbenen Person befreundet sind, können einen solchen Film beantragen. Zudem kann ein Gedenkfilm nur dann erstellt werden, wenn genügend Beiträge und Fotos im Profil vorhanden sind.

So fordern Sie einen Gedenkfilm an:

  1. Stellen Sie bei Facebook einen Antrag. Das Antragsformular können Sie unter https://www.facebook.com/help/contact/1465699090320797 aufrufen, wenn Sie bei Facebook eingeloggt sind.Gedenkfillm anfordern
  2. Tragen Sie alle notwendigen Daten ein und klicken Sie auf „Senden“.
  3. Facebook wird den Antrag prüfen. Insofern ein Gedenkfilm erstellt werden kann, erhalten Sie einen Link zu dem Video. Dieser Link kann zum Schutz der Privatsphäre nicht geteilt werden. Sollten weitere Personen Interesse an diesem Video haben, müssen sie einen weiteren Antrag stellen.

Weitere Informationen dazu erhalten Sie auch unter https://www.facebook.com/help/501833273270804

Um Zugriff auf die Inhalte eines Profils von einem verstorbenen Nutzer zu erhalten, ist es notwendig, eine Anfrage bei Facebook zu stellen. Es werden nur Anfragen von autorisierten Vertretern berücksichtigt. Der Prüfungsvorgang kann einige Zeit in Anspruch nehmen, da in dieser Angelegenheit ein Gerichtsbeschluss erforderlich ist, der bestimmt, ob die Inhalte herausgegeben werden können oder nicht.

So fordern Sie Inhalte aus dem Profil an:

  1. Stellen Sie bei Facebook eine Anfrage. Das Formular können Sie unter https://www.facebook.com/help/contact/398036060275245 aufrufen:Inhalte anfordern
  2. Für die Anfrage ist es notwendig, dass Sie einen gültigen Lichtbildausweis sowie eine Kopie der Sterbeurkunde des Verstorbenen hochladen. Außerdem sollten Sie möglichst Ihre rechtliche Verbindung zu der verstorbenen Person nachweisen. Laden Sie alle notwendigen Dokumente hoch und klicken Sie auf „Senden“.
  3. Facebook wird den Antrag prüfen.

Weitere Informationen dazu erhalten Sie auch unter https://www.facebook.com/help/123355624495297

Neben dem Antrag auf Herstellung des Gedenkzustands ist es auch möglich, ein Profil entfernen zu lassen. Bitte beachten Sie dabei, dass alle Informationen und Daten aus dem Profil dabei verloren gehen. Falls Sie die Inhalte vorher sichern möchten, haben Sie auch die Möglichkeit, diese über ein Formular anzufordern.

So können Sie die Löschung des Profils beantragen:

  1. Stellen Sie bei Facebook einen Antrag. Das Formular können Sie unter https://www.facebook.com/help/contact/228813257197480 aufrufen:Konto loeschen
  2. Tragen Sie alle notwendigen Daten ein und klicken Sie auf „Senden“.
  3. Facebook wird den Antrag prüfen und Sie kontaktieren.
  4. Dieses Formular können Sie auch für andere spezielle Anfragen zu einem Konto einer verstorbenen Person nutzen.

Weitere Informationen dazu erhalten Sie auch unter https://www.facebook.com/help/265593773453448

Eine Übersicht mit weiteren Fragen und Antworten zum Umgang mit Profilen verstorbener Nutzer finden Sie auch hier: https://www.facebook.com/help/search/?query=verstorben

nachlassbegleiter.de per E-Mail weiterempfehlen
* Pflichtfelder

Wem möchten Sie nachlassbegleiter.de weiterempfehlen?

Sie können mehrere E-Mail-Adressen durch Komma getrennt eingeben (Beispiel: name@web.de, ..., ..., ...)

Schließen
Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen
* Pflichtfelder

Wem möchten Sie diese Seite weiterempfehlen?

Sie können mehrere E-Mail-Adressen durch Komma getrennt eingeben (Beispiel: name@web.de, ..., ..., ...)

Schließen
Das Dokument wurde erfolgreich heruntergeladen.

Wir benachrichtigen Sie gerne, wenn es weitere Funktionen auf der Website gibt, mit denen Sie noch mehr Informationen erhalten und Ihre Vorsorge noch einfacher regeln können.

Newsletter abbestellen

Geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, um den Newsletter abzubestellen.